Meine Leidenschaft – Fotografie

Fotobuch Digitaldruck und Smartphones

In Zeiten von Digitalkameras und Smartphones können wir jeden Moment nach Belieben für immer festhalten. Alle Fotos befinden sich auf klitzekleinen Speichermedien, die nicht viel Platz in Anspruch nehmen. Sie erlauben uns Zugang zu unseren Erinnerungen, wann immer wir sie benötigen. 

Leider bleiben die Fotos im Großteil der Zeit in ihren virtuellen Ordnern liegen, ohne, dass sie jemand anschaut. Das ist schade, denn früher war es üblich, Fotos entwickeln zu lassen und sie in schönen Fotoalben zu arrangieren. Natürlich setzt das eine gewisse Mühe voraus, die heute mit einem Fotobuch als Digitaldruck nicht mehr nötig ist. 

Ein digitales Fotobuch hat viele Vorteile. Zum einen ist es natürlich schön, seine Urlaubsfotos oder die Fotos der eigenen Hochzeit, des ersten Geburtstages der Tochter und anderer schöner Erlebnisse perfekt in Szene zu setzen. Ein Fotobuch stellt einen schönen und angemessenen Aufbewahrungsort für die wertvollsten Erinnerungen im Leben dar. Darüber hinaus ist es ein perfektes Geschenk zu allen Anlässen, denn es ist persönlich und enthält das, was wir viel zu wenig besitzen: Zeit mit unseren liebsten Menschen.  Ein weiterer Vorteil ist die Druckqualität der Bücher. Sie werden mit hochwertigen Farben gedruckt und anschließend zu einem stabilen Buch gebunden, das einiges aushält und langlebig ist. Die Fotos verblassen nicht und bleiben auch nach vielen Jahren noch so schön und farbecht wie zu Beginn.   

Die Erstellung eines Fotobuchs, wie es beispielsweise bei der Elka Color GmbH geschehen kann, als Digitaldruck ist unkompliziert und schnell. Die Anbieter verfügen meist über eine eigene Software, mit der Kunden ihre Bücher nach ihren eigenen Wünschen selbst gestalten können. Jeder Kunde entscheidet selbst, ob er lieber ein fertiges und automatisches Design verwenden möchte, oder ob er möglichst viel eigene Kreativität und Persönlichkeit in die Erstellung steckt.  Innerhalb der Software werden die Fotos ausgewählt und anschließend digital auf den einzelnen Seiten platziert. Es stehen in der Regel viele zusätzliche Funktionen zur Verfügung wie eine kleine Bildoptimierung, Farbfilter und Rahmen. Darüber hinaus lassen sich viele Fotobücher mit witzigen Grafiken und eigenen Texten ausstatten.   

Ist das Fotobuch digital erstellt, hat der Kunde die Wahl zwischen verschiedenen Seitenoberflächen wie matt oder glänzend. Er entscheidet auch darüber, ob er ein stabiles Hardcover mit klassischer Buchbindung oder ein kompaktes Softcover zum günstigen Preis wünscht. Für bestimmte Fototypen wie Panoramen oder Landschaften ist zum Beispiel ein Fotobuch im Großformat geeignet, mit denen die Fotos besonders zur Geltung kommen.   

Bei der Erstellung eines digitalen Fotobuchs gibt es auf gestalterischer Ebene kaum Grenzen. Besonders Laien, die keine Erfahrungen mit der digitalen Bildbearbeitung haben, profitieren von der vereinfachten Gestaltung mit der Software der Anbieter. Damit ist nahezu jeder Mensch dazu in der Lage, aus seinen persönlichen Erinnerungen einen ganz besonderen Gegenstand zu schaffen.


Teilen